BellaDerma - Fachzentrum für ästhetische Behandlungen und dauerhafte Haarentfernung

Fruchtsäurepeeling in Hamburg

Fruchtsäurepeeling – für ein gleichmäßiges und reineres Hautbild

Fruchtsäurepeeling ist eine nachhaltige, tiefenwirksame Alternative zum mechanischen Peeling. Häufig wird Fruchtsäurepeeling auch mit dem Schlagwort „chemisches Peeling“ beschrieben, weil auch andere Säuren für das Peeling eingesetzt werden können. Beim Fruchtsäurepeeling werden mithilfe von Fruchtsäuren die abgestorbenen Hautzellen gelöst und entfernt. Das verhilft der Haut zu einer gleichmäßigeren Struktur.

Fruchtsäurepeeling in Hamburg

Fruchtsäurepeeling – die Lösung für viele Hauptprobleme

Fruchtsäurepeeling kann bei fast jeder Problemhaut eingesetzt werden. Sie verhilft zu einem besseren Hautbild bei Akne und Aknenarben. Selbst kleine Fältchen im Gesicht werden durch ein Fruchtsäurepeeling gestrafft. Hautunreinheiten verschwinden und das Hautbild wird klarer und frischer. Bei Hyperpigmentierungen, Altersflecken oder Chloasma bietet sich Fruchtsäurepeeling als Behandlungsmethode ebenso an wie zur Hautverjüngung. Nach einem Fruchtsäurepeeling wird die Haut feinporiger, frischer und erhält ihre jugendliche Ausstrahlung wieder. Auch für die Behandlung von Narben bietet sich ein Fruchtsäurepeeling an.

Behandlungsablauf eines Fruchtsäurepeelings

Zunächst wird die Haut von unseren Fachkräften analysiert. Die wichtigsten Funktionen der Haut werden überprüft, denn nur abgestimmt auf Ihren individuellen Hauttyp kann ein Fruchtsäurepeeling Erfolg zeigen.
Nach der Hautanalyse wird die Haut gründlich gereinigt. Anschließend wird dann mit der Fruchtsäure, entweder mit Aminosäuren oder mit Glykolsäure, die oberste Hautschicht vorsichtig angelöst. Dazu wird sorgfältig die Fruchtsäure auf Gesicht, Hals und Dekolleté verteilt. Je nach Behandlungsziel und Hautbild verbleibt die Fruchtsäure einige Minuten auf der Haut, bevor sie neutralisiert wird. Zur Hautberuhigung wird dann eine kühlende Maske aufgelegt. Danach wird die neutralisierte Fruchtsäure entfernt und es können weitere Behandlungsschritte erfolgen. Gerade Unreinheiten wie Mitesser können nun besonders leicht entfernt werden.

Vorteile des Fruchtsäurepeelings

Das Fruchtsäurepeeling trägt zu einem reineren und jüngeren Hautbild mit besserer Oberflächenstruktur im ganzen Gesicht bei. Die Verjüngung oder Reinigung erfolgt nicht nur an vereinzelten Punkten oder Narben, sondern großflächig. Fruchtsäurepeeling ist gut verträglich und verspricht einen nachhaltigen Behandlungserfolg.

Peeling mit Aminosäuren

Bei Belladerma werden je nach Behandlungsziel ganz verschiedene Fruchtsäuren eingesetzt. Aminosäuren, als Vorstufen der Alpha-Hydroxy-Säuren (Auch unter dem Begriff AHA-Säuren bekannt von Englisch Alpha-Hydroxy-Acid), sind völlig natürlichen Ursprungs. Belladerma nutzt Aminosäuren, die mit Vitamin-C angereichert wurden und zudem Mineralien aus dem Salz des Toten Meeres enthalten. Damit sind sie besonders effektiv und binden drei Mal so viel freie Radikale wie andere Fruchtsäuren.

Fruchtsäurepeeling mit Glycolsäure

Glycolsäure ist eine natürlicherweise im Zuckerrohr vorkommende Alpha-Hydroxy-Säure. Glycolsäure ist besonders wirksam und extrem hautverträglich. Sie ist gleichzeitig die am weitesten Säure, die beim Fruchtsäurepeeling eingesetzt werden. Glycolsäure wird für das Fruchtsäurepeeling in verschiedenen Konzentrationen eingesetzt, in Abhängigkeit vom Hautbild und dem Behandlungsziel.

Chemisches Peeling mit Trichloressigsäure – TCA-Peeling

TCA-Peeling wirkt etwas tiefer als ein normales Fruchtsäurepeeling. Trichloressigsäure ist nicht toxisch, wird vom Organismus nicht aufgenommen, daher ist die Behandlung sehr effektiv und völlig unbedenklich. Beim TCA-Peeling wird das Eiweiß in der obersten Hautschicht aufgelöst. Ein, zwei Tage nach der Behandlung löst sich dann die oberste Hautschicht nach und nach ab. Darunter entsteht frische, rosige Haut, kleine Fältchen, Unebenheiten und Unregelmäßigkeiten sind verschwunden.

Kombination von IPL, Microdermabrasion und Fruchtsäurepeeling

Bei den meisten Hautunreinheiten und Hautproblemen bringt eine einzige Behandlungsmethode allein selten den gewünschten maximalen Erfolg. Zur wirkungsvollen Behandlung ist in den meisten Fällen eine Kombination verschiedener Methoden (IPL-Technologie, Mikrodermabrasion und Fruchtsäurepeeling) im Zusammenwirken mit individuell abgestimmten Präparaten sinnvoll.
Entscheidend sind aber nicht nur erstklassige Präparate mit wissenschaftlich nachgewiesener Wirksamkeit, sondern eine einzigartige Methodenkombination, die den Behandlungserfolg intensiviert. In den Fachzentren von BellaDerma sind Sie an der richtigen Stelle, wenn es um eine individuelle und optimale Kombination von professionellen apparativen und dermatologischen Behandlungen geht.

Schneller Behandlungserfolg

Schon nach dem ersten Fruchtsäurepeeling ist das Hautbild deutlich besser. Besonders effektiv wirkt das Fruchtsäurepeeling, wenn es alle zwei Wochen wiederholt wird. Nach vier bis sechs Behandlungen stellt sich ein umwerfender Behandlungserfolg ein: Die Haut hat eine bessere Oberflächenstruktur, ist frischer und jünger, kleine Narben, unerwünschte Pigmentierungen, Aknenarben und Unreinheiten verschwinden.

Fruchtsäurepeeling hilft auch bei Ihrem Hautproblem

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei Belladerma im Hamburg. Mit unseren Spezialisten können Sie das für Sie richtige Fruchtsäurepeeling wählen und sich unverbindlich über den genauen Behandlungsablauf und die Behandlungserfolge informieren.

Rufen Sie uns an unter Tel.: 030/88 92 92 20

Preise für Fruchtsäurepeeling

Dauerhafte Haarentfernung